Warn- und Alarmsignale im Katastrophenfall
[ zurück ]

1. Warnung

3 Minuten Dauerton

Ein gleichbleibender Dauerton in der Länge von 3 Minuten bedeutet "Warnung". Mit diesem Signal wird die Bevölkerung vor einer herannahenden Gefahr gewarnt. Radio (ORF) einschalten und Verhaltensmaßnahmen beachten!

____________________

2. Alarm

1 Minute auf- und abschwellend

Gefahr! Ein auf- und abschwellender Heulton von mindestens l Minute Dauer bedeutet "Alarm". Die Gefahr steht unmittelbar bevor. Schützende Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio und TV durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen. Alarm kann je nach der Bedrohung für das unmittelbar betroffene Gebiet, für einen oder mehrere Bezirke, für ein Bundesland, für mehrere Bundesländer oder ganz Österreich gegeben werden.

____________________

3. Entwarnung

1 Minute Dauerton

Ein gleichbleibender Dauerton von l Minute bedeutet "Entwarnung", das heißt Ende der Gefahr. Einschränkungen im täglichen Lebenslauf werden über Radio oder TV durchgegeben.

____________________

Alarmsignale für den Brand- und Katastropheneinsatz der Feuerwehren


Feuerwehreinsatz

Dauerton: 3 x 15 Sekunden, Unterbrechung 2x7 Sekunden. Das Signal wird im Bedarfsfall wiederholt.

____________________

Sirenenprobe

Jeden Samstag um 12 Uhr, Dauerton von 15 Sekunden, dient nur der Funktionsüberprüfung.
Über die Bundeswarnzentrale und die Landeswarnzentralen können funkgesteuert die Alarmsignale ausgelöst, die Bevölkerung gewarnt, die Einsatzkräfte alarmiert und wichtige Informationen und Verhaltensregeln durchgegeben werden.

BACK