Technischer Einsatz
back

Treibstoff / Ölaustritt L69
Datum / Uhrzeit 24.April 2013/ 19:18 Uhr
Alarmierung:Personenrufempfänger
Einsatzmeldung: KOMMANDO: Ölspur klein L69
Einsatzort: Pflach Innerwand bis Kreisverkehr Wiesbichl (~ 1,25 km)
Fahrzeuge / Mannschaft: TLFA, LF-B / 17 Mann
Weitere Einsatzkräfte:

Feuerwehr Musau

Karte:
Größere Kartenansicht
BERICHT:

Am 24. April 2013 um 19:18 Uhr wurden wir auf der Kommandoschleife über eine Ölspur im Bereich der L69 alarmiert.
Da wir am diesen Tag um 19:30 Uhr unsere 2. Frühjahrsprobe abhalten wollten, waren bereits einige Kammeraden in der Halle anwesend und es musste keine weitere Alarmierung ausgelöst werden. Nach Umrüstung des LF-B auf die Wechselbox für Öleinsätze rückten wir gegen 19:25 Uhr aus.
Beim Eintreffen am Einsatzort (Höhe Drei Königskapelle - Pflach) stellte sich heraus, das auf beiden Fahrstreifen eine ca. 15 cm Breite Ölspur erstreckte (Hydraulikschlauch-Bruch an einem Traktor). Nach erster Erkundung führte die Ölspur vom Ortsteil Innerwand in Pflach bis in den Nachbarort Musau (~ 6 km pro Fahrstreifen = 12 Km).
Über die Leitstelle Tirol  wurde von uns die Nachbarfeuerwehr Musau nachalarmiert. Um unsere Einsatzkräfte nicht zu gefährden, wurde der Verkehr, während der Bindearbeiten über Pinswang bzw. die Umfahrung Reutte umgeleitet.
Für die ~ 2,5 km Ölspur auf unserem Gemeindegebiet wurden 256 kg Ölbindegranulat benötigt. Nach ca. 1,5 Stunden rückten wir wieder ein. Die Probe für diesen Tag musste durch diesen Einsatz leider entfallen.

Bild zurück
  • width:640;;height:480
  • width:640;;height:480
  • width:640;;height:480
Bild vor
Back