Technischer Einsatz
[ zurück ]

PKW fährt in Zug
Datum / Uhrzeit 24.01.2010 - 09:31 Uhr
Alarmierung: Piepser
Einsatzmeldung: SAMMELRUF Treibstoff-/Ölaustritt klein, Pflach, Kniepaßstraße, beim Bahnübergang
Einsatzort: Pflach / Kniepaßstraße (Bahnübergang)
Fahrzeuge / Mannschaft: LFB / 9 Mann + Florian 1 Mann (6 weiter Mann Bereitschaft bis 10:00 Uhr in Halle
Weitere Einsatzkräfte:

Polizei Reutte - 2 Mann / ÖAMTC - 1 Mann

Einsatzdauer: 09:36 Uhr bis 10:30 Uhr

BERICHT:

Am 24. Jänner 2010 wurden wir von der Leitstelle Tirol, mit der Meldung "SAMMELRUF Treibstoff-/Ölaustritt klein, Pflach, Kniepaßstraße, beim Bahnübergang" zu einem Verkehrsunfall mit Ölaustritt alarmiert.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle bot sich folgendes Bild: Ein Lenker eines Kleinwagens hatte offensichtlich einen, bereits am Bahnübergang durchfahrenden, Zug trotz der dort installierten Warnanlagen übersehen und war seitlich in den Zug hinein gefahren. Das Auto mit dem zerstörten Motorraum blieb im Bereich des Bahnüberganges aus der Straße stehen. Der Zug kam nach einer Notbremsung in Ca. 170 Metern Entfernung zum Bahnübergang zum stehen. Aufgrund der starken Beschädigungen am Fahrzeug trat eine größere Menge Öl und Kühlerflüssigkeit aus, die durch Bindemittel gebunden wurde. Vor Ort wurde durch uns, neben der Reinigung der Unfallstelle auch die Verkehrsregelung. Dem ebenfalls alarmierten ÖAMTC haben wir bei seinen Abschlepparbeiten unterstützt. Gegen 10:30 wurde der Einsatz beendet.

PS: Gegen 10:00 Uhr konnten weitere sechs Kameraden, die in der Feuerwehrhalle in Bereitschaft standen nach Hause fahren.

BACK