Technischer Einsatz
[ zurück ]

Benzinaustritt bei GH Lechbruck
Datum / Uhrzeit 16:45 Uhr
Alarmierung: Telefonisch durch PolizeiReutte
Einsatzmeldung: Benzinaustritt bei GH Lechbruck
Einsatzort: Pflach - Unterletzen
Fahrzeuge / Mannschaft: LF-B / 3 Mann
Weitere Einsatzkräfte: Polizei Reutte / 1 Mann und ÖAMTC Reutte / 1 Mann
Einsatzdauer: 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr

BERICHT:

"Benzinaustritt bei einem Fahrzeug im Bereich des ehem. Gasthof Lechbruck" - wurde unserem Komandanten telefonisch von der Polizei Reutte mitgeteilt.

Da Heribert von einem Kleinschadensfall ausging, infomierte er telefonisch zwei weitere Mitglieder. Wir rückten mit unserem LF-B und dem Öleinsatz-Wechselcontainer aus.

Bei der Ankunft stellten wir fest, das nicht Benzin ausgetreten war, sondern Aufgrund eines Auffahrunfalls ein paar Liter Motoröl und Kühlflüssigkeit die Fahrbahn verschmutzt hatten. Die Verunreinigungen wurden mit zwei Säcken Ölbindemittel gebunden. Nachdem die Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt waren (ein Fahrzeug musste vom ÖAMTC aufgeladen werden), wurde der Strassenbereich noch von Fahrzeugteilen gesäubert. Nach dem Aufstzellen der Ölspurtafeln konnten wir um 17:45 Uhr wider in die Halle einrücken.

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand Verletzt.

BACK