Tödlicher Verkehrsunfall - Umfahrung Reutte
[ zurück ]

Am Donnerstag, dem 16.12.2004 gegen 16:50 Uhr, ereignete sich auf der B179 - Umfahrung Reutte, im Bereich Pflach - Kniepass, ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Vermutlich durch Sekundenschlaf kam ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug auf der linken Straßenseite von der Strasse ab, stürzte in der Folge über eine Brücke und lieb nach mehreren Überschlägen zwischen dichtem Gestrüpp und Bäumen auf dem Dach zu liegen. Da zunächst eine ungenaue Angabe des Unfallortes vorlag wurden die Bergescheren von Reutte und Vils alarmiert. Nachdem sich herausstellte, dass sich der Unfall auf dem Gemeindegebiet von Pflach befand wurden auch wir noch nachalarmiert.

Aufgrund der schweren Verletzungen von den zwei Insassen wurden die Hubschrauber Martin 2 und RK2 angefordert. Eine Person verstarb jedoch leider, trotz langer und intensiver Bemühungen der Rettungskräfte, noch am Unfallort. Der zweite Insasse wurde mit dem Hubschrauber RK2 ins Krankenhaus Kempten geflogen.


BACK